Energie Speicher

Speichersysteme

Speichersysteme

Kompetenzen der Fraunhofer-Allianz Energie im Bereich Speichersysteme

Leistungselektronik

Im Einsatz erneuerbarer Energien kommt der Leistungselektronik eine hohe Bedeutung in der Umwandlung elektrischer Energie zu. Der Anteil an durch Leistungselektronik verarbeiteter elektrischer Energie wächst dabei stetig und umfasst Erzeugung, Transport und Vertrieb bis hin zum Endverbrauch. Die Fraunhofer-Allianz Energie hat es sich zum Ziel gesetzt, die Effizienz, Verfügbarkeit und Lebensdauer leistungselektronischer Systeme bei reduzierten Gesamtkosten zu steigern. Im Rahmen zahlreicher Projekte wird dabei an der Entwicklung und Integration entsprechender Systeme geforscht, so vorwiegend im Bereich der Elektromobilität. Auch die Entwicklung kompakter und energieeffizienter Stromrichter gehört zum Portfolio der Fraunhofer-Allianz Energie.

Projekte aus dem Kompetenzbereich

 

BiLawE

Im Rahmen des Projekts »BiLawE« werden ein bidirektionales induktives Ladesystem und dessen wirtschaftliche Einbindung in das Stromnetz realisiert.

 

Batterieladegeräte

Angebotsspektrum des Fraunhofer Instituts für Integrierte Systeme und  Bauelementesysteme (IISB).

 

DC/DC Converter

Angebotsspektrum des Fraunhofer Instituts für Integrierte Systeme und  Bauelementesysteme (IISB).

Induktives Laden / Drahtlose Energieübertragung

Im Vergleich zum Laden durch Stromkabel bietet induktives Laden zahlreiche Vorteile: So handelt es sich um eine flexible und komfortable Lösung, die weniger Gefahrenpotentiale birgt und eine verbesserte Integration in das Energieversorgungsnetz ermöglicht. Bidirektionales induktives Laden steigert insbesondere im Bereich der Elektromobilität den Bedienkomfort durch automatisierte Ladeprozesse und kann somit die Nutzerakzeptanz von Elektrofahrzeugen steigern. Mitgliedsinstitute der Fraunhofer-Allianz Energie erforschen die Möglichkeiten des kabellosen Ladens von Elektrofahrzeugen und testen die Leistungsfähigkeit entsprechender Systeme unter realen Bedingungen.

Projekte aus dem Kompetenzbereich

 

Bidirektionales Induktives Laden

Die Projektidee besteht in der Entwicklung eines kabellosen, induktiven, bidirektionalen Energieübertragungssystems für Elektrofahrzeuge.

 

BiLawE

Im Rahmen des Projekts »BiLawE« werden ein bidirektionales induktives Ladesystem und dessen wirtschaftliche Einbindung in das Stromnetz realisiert.

 

Induktives Laden

Entwicklung eines induktiven Ladesystems für Batterie-Elektrofahrzeuge, welches einen autonomen Ladevorgang ohne jegliche Benutzerinteraktion ermöglicht.