Mechanische Energiespeicher

Druckluftspeicher haben sich neben Pumpspeicherkraftwerken als großtechnische Anlagen zur ortsfesten elektromechanischen Speicherung von Energie etabliert. Experten der FraunhoferAllianz Energie entwickeln Anwendungen für den Einsatz der Technologie auf kleinerer Größenskala (5-50 MWel).

Kompetenzen der Fraunhofer-Allianz Energie im Bereich Mechanische Energiespeicher

CAES-Druckluftspeicher

In sogenannten CAES (Compressed Air Energy Storage) bzw. Druckluft(-energie-)speichern kann elektrischer Strom (thermo-)mechanisch gespeichert werden. Bestehende CAES-Anlagen mit fossiler Zufeuerung haben sich neben Pumpspeicherkraftwerken als großtechnische Anlagen zur ortsfesten Speicherung von Energie etabliert. Experteninnen und Experten der Fraunhofer-Allianz Energie entwickeln Anwendungen für den Einsatz der Technologie ohne fossile Zufeuerung und auf kleinerer Größenskala (<50 MWel), aktuell beispielsweise einen modularen Niedertemperatur-Druckluftenergiespeicher (LTA CAES®) mit umkehrbar betreibbaren Maschinensätzen.

Projekte aus dem Kompetenzbereich

 

KompEx LTA-CAES®

Mit »KompEx LTA-CAES® modular« entwickeln Fraunhofer UMSICHT und BOGE KOMPRESSOREN eine Anlagentechnik, die es ermöglicht, Druckluftenergiespeicher ortsunabhängig einzusetzen.

Marine Pumpspeicher

Der Einsatz von marinen Pumpspeichern ermöglicht die offshore Speicherung großer Mengen elektrischer Energie. Dabei wird das Meer selbst als oberes Speicherreservoir genutzt, während das untere Speicherbecken durch einen Hohlkörper auf dem Meeresgrund gebildet wird. In einem umfassenden Projekt befassen sich Fraunhofer-Forscherinnen und Forscher mit der Entwicklung und Erprobung eines neuartigen marinen Pumpspeicherkonzepts. Großes Potential für die Anwendung der Technologie besteht in küstennahen Standorten, insbesondere auch vor großen dichtbevölkerten Regionen.

Projekte aus dem Kompetenzbereich

 

StEnSEA

Das Projekt »Stored Energy in the Sea« umfasst Entwicklung und Erprobung eines neuartigen Pumpspeicherkonzeptes zur Speicherung großer Mengen elektrischer Energie offshore. Dabei wird das Meer selbst als oberes Speicherreservoir genutzt.