Die kostengünstigste Batterie der Welt

Der Übergang zu einer nachhaltigen Energieversorgung ist eine der zentralen Aufgaben im 21. Jahrhundert. Als Komplett-Dienstleister bearbeitet das Fraunhofer IKTS solche Aufgabenstellungen umfassend – von der Energieerzeugung bis zur Energiespeicherung und vom Material über Komponenten bis zum serienreifen System.

Auf der Energy Storage 2017 präsentiert das IKTS die Hochtemperaturbatterie cerenergy® für die stationäre Energiespeicherung. Sie ist die derzeit kostengünstigste Batterie der Welt, da sie ausschließlich auf einheimischen Rohstoffen und Metallen wie Nickel, Aluminiumoxid oder Kochsalz basiert. Bei einer vergleichbaren Energiedichte zu Lithium-Ionen-Batterien belaufen sich ihre Systemkosten auf weit unter 300 Euro/kWh.

Weiterhin präsentiert das Fraunhofer IKTS seine Forschungsaktivitäten zur effizienten und kostengünstigen Fertigung von Lithium-Ionen-Batteriezellen für die mobile Energiespeicherung. Die Kompetenz liegt hierbei in der Abdeckung der gesamten Wertschöpfungskette von der Pulversynthese bis hin zur Elektrodenherstellung.

Mehr Informationen...