Fraunhofer IPA / Stuttgart  /  7.12.2017

Industrie 4.0 – Energieflexibilisierung durch Digitalisierung

Lösungsansätze für eine energieflexible Produktion

Weitere Informationen

Digitalisierung und Vernetzung in produzierenden Unternehmen schaffen die Grundlage den Energiebedarf in der Industrie zu flexibilisieren und den zunehmenden Wandel von reinen Verbrauchern zu Prosumern zu beschleunigen. Die künftige Ausrichtung der Unternehmen auf volatile Versorgung mit erneuerbarer Energie erfordert zukünftig ein angepasstes Energiemanagement mit echtzeitfähigen Informations- und Kommunikationstechnologien, um die Produktivität nachhaltig zu gewährleisten. In diesem Seminar lernen Sie Potenziale und Implementierungsmöglichkeiten einer energieflexiblen Produktion kennen.
 

Themen

  • Digitalisierung und Vernetzung im Unternehmen
  • Optimierungspotenzial durch die Kombination von Energie- und Produktionsdaten
  • Moderne IKT-Systeme auf Basis Industrie 4.0
  • Wirtschaftlichkeit durch Online-Marktanbindung


Qualifikationsziele

Die Teilnehmer können nach dem Seminar die Potenziale der Energieflexibilisierung für das eigene Unternehmen beurteilen. Sie können Lösungen zur energieflexiblen Produktion durch neue IKT-Systeme vorschlagen und deren Umsetzung vorantreiben.


Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus Entwicklung, Energiemanagement und Produktion
 

Teilnahmegebühr

590,– €
 

Veranstaltungsort

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart