Katholische Akademie, Freiburg  /  7.12.2017  -  8.12.2017

32. Workshop des DGKK-Arbeitskreises "Epitaxie von III/V Halbleitern"

Das Fraunhofer ISE lädt herzlich ein zum 32. Workshop des DGKK-Arbeitskreises "Epitaxie von III-V Halbleitern". Der Workshop findet am 7. und 8. Dezember 2016 (Donnerstag und Freitag) in den Tagungsräumen der Katholischen Akademie Freiburg statt. Die Konferenz wird auf zwei Vortragsräume für bis zu 190 Teilnehmer sowie das Obergeschloss mit der Firmenausstellung verteilt sein. Wie immer dient dieser nationale Workshop der Diskussion und dem Erfahrungsaustausch bezüglich der Epitaxie von III-V-Halbleitern. Es werden grundlegende sowie praxisbezogene Themen behandelt. Angesprochen sind alle für die III-V-Halbleiter relevanten Epitaxieverfahren (MOVPE, MBE, HVPE, MOMBE/CBE, VPE, LPE) sowie damit zusammenhängende Themen der Materialcharakterisierung und der Herstellung von Bauelementen. Neben Arseniden, Phosphiden und Nitriden freuen wir uns über Beiträge zu neuen Verbindungshalbleitern und deren mögliche Anwendungen. Der Workshop bietet vor allem "jungen Epitaktikern" die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen und über Problemstellungen, wie z.B. verschiedene Zielsetzungen/ Anforderungen an epitaktische Schichten zu diskutieren. Beiträge erfolgen in Form von Kurzvorträgen. 

Deadlines

15.09.2017 - 30.10.2017 Early Bird Anmeldung zum Workshop   
30.10.2017 Vortragsanmeldung  

Neben eingeladenen Vorträgen werden 10-15 Minuten Kurzvorträge in zwei parallelen Räumen stattfinden. Ziel ist es genügend Zeit für lebhafte Diskussionen zu lassen, welche auch in den Kaffeepausen fortgesetzt werden. Alle Vortragenden bringen ihre Präsentation bitte auf einem Memory Stick zur Veranstaltung mit. Powerpoint 2010 und Adobe Acrobat Reader XI sind auf den Laptops der Konferenz installiert. Die Vorträge sollen bitte mindestens 2 Stunden vor der Präsentation geprüft werden.