Fraunhofer ICT

Fraunhofer-Allianz Batterien unterstützt Indonesien beim Ausbau von erneuerbaren Energien

24.11.2016

In Indonesien wird die Stromversorgung im Bereich der erneuerbaren Energien immer weiter ausgebaut. Hierbei spielt vor allem die Versorgung von netzfernen Gebieten für das Inselreiche Land eine wichtige Rolle. Für größere Batteriespeicher werden hier Strom aus Photovoltaik, Wind und Biomasse eingespeist.

161124_ICT_PIC_indonesien
© Foto Fraunhofer ICT

Gruppenbild

Das Land benötigt hierfür aber entsprechende Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen für seine Wissenschaftler, um den Ausbau der Infrastruktur und die Entwicklung der indonesischen Industrie zu ermöglichen. Deutschland ist mit seiner technologieorientierten sozialen Marktwirtschaft ein idealer Partner für die bilaterale Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Forschung und Entwicklung.

Um auf diesen, auch in Europa neuen Themen einen Technologietransfer zu schaffen, hat eine landesintern aufgestellte Expertengruppe von indonesischen Wissenschaftlern und Verantwortlichen im öffentlichen Bereich an einem 2-wöchigen Workshop am Fraunhofer ICT in Pfinztal und dem Fraunhofer IPA in Stuttgart teilgenommen.

Insgesamt 8 Institute aus der Allianz Batterien haben in dem 2-wöchigen Workshop ihr Fachwissen zusammengebracht, um einen umfassenden Einblick in die Welt der Energiespeicher zu geben. Die Themengebiete erstreckten sich hierbei von der Materialentwicklung bis hin zur Zellenfertigung. Neben der Wissensvermittlung lag der Schwerpunkt der Maßnahme bereits an der Umsetzung im Labor oder Technikum. Simulationsmethoden als geeignetes Werkzeug für die Auslegung von Batterien wurden ebenfalls gemeinsam betrachtet. Von Interesse für Indonesien waren hier nicht nur Li-Ion Batterien, sondern auch Redox-Flow Batterien, Brennstoffzellen und Supercaps. 

Mit dieser Weiterbildungsmaßnahme der Fraunhofer-Allianz Batterien haben die indonesischen Wissenschaftler sehr gute Chancen, ihr Land bei der Planung der staatlichen Energiepolitik und deren Implementierung auch auf regionaler Ebene zu unterstützen und Indonesien dadurch ein solides und nachhaltig wirtschaftliches und umweltgerechtes Wachstum zu ermöglichen.