Fraunhofer IOSB

Fraunhofer IOSB präsentiert Sicherheitslösungen

27.9.2017

Moderne Produktionsanlagen und Komponenten der Industrie 4.0 sind ans Internet angebunden, miteinander vernetzt und damit immer angreifbarer. Wie können sich Unternehmen und Institutionen vor Angriffen und Beschädigungen schützen? Die Antwort gibt es vom 10. bis 12. Oktober 2017 in Nürnberg auf der it-sa -der IT-Security-Messe. In Halle 10.1 Stand 110 stellt das Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB aus Karlsruhe Exponate zum Lernlabor Cybersicherheit sowie zum IT-Security-Testing von Automatisierungskomponenten vor.

170927_IOSB_PIC_it_security

Das IT-Sicherheitslabor des Fraunhofer IOSB

Das Lernlabor Cybersicherheit der Fraunhofer Academy ist eine Zusammenarbeit zwischen Fraunhofer und ausgewählten Fachhochschulen. Fach- und Führungskräfte aus Industrie und öffentlicher Verwaltung erhalten eine kompakte Qualifizierung in hochwertigen Laboren mit aktueller IT-Infrastruktur. Sie stellen dort reale Bedrohungsszenarien nach, lernen deren Bedeutung und Konsequenzen zu erkennen und studieren geeignete Lösungskonzepte praxisnah in ihrem Einsatz und ihrem Wirkungsgrad.

Das IT-Sicherheitslabor des Fraunhofer IOSB

Durch den Aufbau des Lernlabors Cybersicherheit und der Vernetzung des Weiterbildungsangebots verschiedener Partnerkonsortien werden Anwender und Entscheider adressiert. Die Module sind branchen-, themen- und funktionsspezifisch auf die Bedarfe der Industrie und öffentlichen Verwaltung abgestimmt.

Security Testing für industrielle Automatisierungssysteme

Am Fraunhofer IOSB in Karlsruhe wurde das Security-Testing-Framework ISuTest entworfen und in einem Prototyp umgesetzt. ISuTest ermöglicht das automatisierte Überprüfen der Security-Eigenschaften von Automatisierungssystemen mithilfe von definierten Testfällen und baut auf dem auf Office-IT ausgerichteten "OpenVAS" (Open Vulnerability Assessment System) auf. ISuTest ermöglicht Angriffe auf Automatisierungssysteme durchzuführen und daraus resultierende Reaktionen zu prüfen.

Anhand dieser kann die Auswirkung auf die Funktionsfähigkeit und damit die Anfälligkeit gegenüber einem Angriff untersucht werden. Durch sein offenes und modulares Design ermöglicht ISuTest einfaches und effizientes Testen nahezu beliebiger Automatisierungskomponenten.