Fraunhofer-Allianz Energie

Um für ihre Kunden besonders investitionssichere, zukunftsweisende und wettbewerbsfähige Produkte entwickeln zu können, hat die Fraunhofer-Gesellschaft ihre Kompetenzen im Bereich Energie gebündelt. Über 2.000 Mitarbeiter vernetzen ihr Expertenwissen in der Fraunhofer-Allianz Energie, einer der größten Energieforschungsinstitutionen Europas.

Zu den Forschungsfeldern zählen die Digitalisierung der Energiewelt, Erneuerbare Energien, Energiesystemanalysen und -speichertechnologien sowie Energieeffizienztechnologien und Komponenten für Gebäude, Quartiere und Städte.

Die Fraunhofer-Allianz Energie bietet mit dem Fachwissen und der Expertise der 20 Mitgliedsinstitute umfassende Dienstleistungen aus einer Hand.

Um mit innovativen Produkten erfolgreich zu sein und neue Märkte zu erobern, erhalten kleine und mittelständische Unternehmen genauso wie Industrie und Energiewirtschaft Zugang zu einem weitreichenden Spektrum an Forschungs- und Entwicklungsangeboten. Diese stellt die Fraunhofer-Allianz Energie auch in beratender Funktion politischen und gesellschaftlichen Akteuren und Institutionen zur Verfügung.

Die Aktivitäten der Fraunhofer-Allianz Energie orientieren und messen sich stets an dem Ziel einer nachhaltigen, sicheren, wirtschaftlichen und sozial gerechten Energieversorgung.

 

© Foto Bühne:  shutterstock.com: jamestohart, artjazz, Wan An Qui, ArtisticPhoto / iStock.com: Global_Pics, skegbydave / Fraunhofer: ISE, IKTS

News aus der Fraunhofer-Energieforschung

© Fraunhofer

NEWS

Fraunhofer Innovations-Plattform an der Universität Stellenbosch

Fraunhofer-Allianz Energie ist assoziierter Partner am FIP-WEF@SU in Südafrika

© Fraunhofer ISE

NEWS

Energiewende braucht Akzeptanz

Fraunhofer IEE, IEG, ISE und ISI sind Partner im Kopernikus-Projekt Ariadne

NEWS

13 Thesen zur Energiewende in Deutschland

Fraunhofer Cluster of Excellence »Integrierte Energiesysteme« CINES veröffentlicht Positionspapier

Presseinformationen

 

Presseinformation vom 1. Januar 2022

Elektrolyseure sollen Massenware werden

Wer Wasserstoff als Energiequelle nutzen will, braucht Elektrolyseure. Doch die sind rar und teuer, weil sie bisher noch weitgehend von Hand gefertigt werden. Damit sie künftig im industriellen Maßstab produziert werden können, entwickelt ein Forschungsteam vom Fraunhofer IPA derzeit eine durchgängig automatisierte Elektrolyseurfabrik.

 

Presseinformation vom 18.Januar 2022

Der Import von grünem Wasserstoff ist kein Selbstläufer

Die Analyse zeigt, dass einerseits die E-Fuel-Produktion in der Region von Nordafrika bis in den mittleren Osten - insbesondere aufgrund des hohen Solarpotenzials - attraktiv ist. Andererseits können Entwicklungen bei den Kapital- und Transportkosten die Vorteile der Region schmälern oder sogar zunichtemachen.

 

Presseinformation vom 18. Januar 2022

Metastudie liefert Basis zur Umsetzung effizienter Energienutzung und -versorgung in Binnenhäfen

Mehr als 170 Binnenhäfen gibt es in Deutschland. Ihre Besonderheit: Sie vereinen Gütertransport und Logistikunternehmen auf der einen, Gewerbe- und Wohngebiete auf der anderen Seite.

 

Veranstaltungen

Regelmäßig präsentieren unsere Mitglieder Ihre Forschungsergebnisse auf Messen, Konferenzen, Symposien und Workshops. Erfahren Sie mehr über unsere Aktivitäten...

 

Fraunhofer ENIQ

Unter dem Motto »Energy Intelligence powered by Fraunhofer« bietet die Fraunhofer-Gesellschaft mit dem Showroom Energieforschung internen und externen Stakeholdern eine Plattform auf dem EUREF Campus in Berlin. Hier wird die Energiewende erlebbar...

Stellenangebote

Sie interessieren sich für eine Position an einem Fraunhofer-Institut? An dieser Stelle informieren wir über aktuelle Stellenausschreibungen der 19 Mitgliedsinstitute.

 

Leitbild Fraunhofer-Allianz Energie